Wir bleiben dran: Eine Strecke – ein Tarif!

2. Mai 2021
Wir machen uns weiter für einen einheitlichen Streckentarif zwischen Hannover und Wolfsburg stark!
Seit zwei Jahren setzt sich die CDU dafür ein, dass die bestehende Tarifgrenze zwischen Dedenhausen und Meinersen wegfällt. Je nach Ziel fahren viele Menschen aus der Gemeinde Edemissen nicht den von ihnen aus nächstgelegenen Bahnhof an, sondern nehmen einen Umweg auf sich, um einen günstigeren Fahrschein zu lösen. Die räumliche Distanz zwischen Leben und Arbeiten klafft bei vielen Menschen immer weiter auseinander. Es geht uns mit dieser Forderung darum, den Arbeitsweg so kurz, so klimaschonend und so preiswert wie möglich zu gestalten.
Hier stellen wir uns ganz klar an die Seite der WEP-AG, die sich seit Jahren mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen für abgestimmte Preiskonzepte jenseits von Tarifgrenzen stark macht.
Wir freuen uns, dass der Regionalverband Braunschweig (RGB) Verhandlungen mit dem Großraum-Verkehr Hannover (GVH) über einen einheitlichen Streckentarif für die Zugverbindung Hannover – Braunschweig aufgenommen hat.
Was für Hannover – Braunschweig realisiert wird, muss unserer Ansicht nach auch für die Verbindung von der Landeshauptstadt nach Wolfsburg möglich sein.