Das Wohl aller im Blick

18. Mai 2021
58 Jahre Altersunterschied – ein gemeinsames Ziel: Das Wohl aller in den Blick nehmen.
Vor kurzem hatte ich eine Verabredung mit einem ganz besonderen Menschen. Gerhard Gieseking ist 92 Jahre alt, ehemaliger Edemisser Schulleiter und hat sich viele Jahre im Gemeinderat und im Kreistag für unsere 14 Ortschaften engagiert.
Er rief mich vor ein paar Tagen an und erzählte mir, er habe sich beim Spazierengehen Gedanken über die Zukunft unserer Heimat und insbesondere der jungen Menschen und ihrer Familien, die hier zu Hause sind, gemacht. Herr Gieseking und ich verabredeten uns für eine kleine sonntägliche Runde durch die Natur und er erzählte mir von seinen Ideen und Vorstellungen.
Ich habe mich über dieses Gespräch sehr gefreut. Denn mir ist die Familie ein Herzensanliegen. Meine, von der Landwirtschaft geprägte, Familie ist mit vier Generationen in Edemissen zu Hause. Uromas und Uropa haben das große Glück, mittlerweile ihren vierten Urenkel auf dieser Erde begrüßen zu dürfen.
Für ein gutes Miteinander, sowohl in der eigenen, als auch in der Gemeindefamilie, ist es wichtig, das Wohl aller Generationen in den Blick zu nehmen. Das zeigt mir meine eigene Familie, das zeigen mir Menschen wie der aktive Senior, mit dem ich heute spazieren war – der das Wohl der Jugend immer noch im Blick hat.